Prelovee Journal

Was Du schon immer über die Kultmarke Alexander McQueen wissen wolltest

Was Du schon immer über die Kultmarke Alexander McQueen wissen wolltest

Die Kultmarke Alexander McQueen ist sowohl für exzentrische Teile, die provokant, feminin und verspielt zugleich sind, als auch für den Totenkopf bekannt, der als typisches Wiedererkennungsmerkmal immer wieder in den Designs auftaucht. Wie das Label entstand und wer Nachfolger des Chefdesigners McQueen ist erfährst Du hier.

Vom Schneider zum Designstudent

Alexander McQueen wurde am 17. März 1969 in Lewisham, London geboren und wuchs mit seinen fünf Geschwistern auf. Schon früh schneiderte er Kleider für seine Schwestern und entdeckte seine Leidenschaft für Kleidung und das Schneidern. Im Alter von 16 Jahren begann er in London seine Ausbildung zum Herrenschneider und führte seine Leidenschaft so weiter. Nach Abschluss seiner Schneiderausbildung arbeitete er für Kostümbildner und weitern Designer bis er, wie viele bekannte Designer (u.a.Stella McCartney), an dem Central Saint Martins College studierte und dort 1992 seinen Master machte. Die Vogue Stylistin Isabella Blow kaufte damals seine gesamte Abschlusskollektion und betreute ihn daraufhin als Mentorin.

"My passion for fashion borders on insanity" ~ #IsabellaBlow

A post shared by The Isabella Blow Foundation (@isabella.blow) on

#IsabellaBlow ✨ #10years

A post shared by The Isabella Blow Foundation (@isabella.blow) on

Gründung der Kultmarke Alexander McQueen

Ein Jahr nach seinem Abschluss an dem Central Saint Martins College gründete McQueen sein eigenes Label. Ausgefallene Designs und skandalöse Modeschauen trugen dazu bei, dass er schnell zu dem Namen Enfant Terrible kam. 1997 bekam Alexander McQueen bei Givenchy den Posten als Chefdesigner für die Couture Linie in der Hoffnung, dem Label mit seinen frischen und neuen Ideen neues Leben einzuhauchen. Doch bereits nach 2 Jahren verlor er wieder den Posten, da seine Kollektionen keine Zusammenhänge zeigten und die Entwürfe kein einheitliches Bild ergaben. Ungefähr zur gleichen Zeit verkaufte er 51% seines Unternehmens an die Gucci-Group und expandierte weltweit (bspw. Mailand, New York City,..). In den darauffolgenden Jahren arbeitete er mit anderen Marken zusammen wie Puma und kleidete Stars und Celebrities wie Lady Gaga ein.

Kurz vor der Herbst- und Winterkollektion 2010/11 nahm sich Alexander McQueen am 11. Februar 2010, ein Tag vor der Beerdigung seiner Mutter, das Leben. Der Designer schien schon länger unter Depressionen zu leiden und konnte den Tod seiner Mutter nur schwer verkraften. Als Nachfolgerin gilt Sarah Burton, welche bis heute erfolgreich als Chefdesignerin für das Kultlabel arbeitet.

سلام دوستان عزيزم امروز قصد دارم تا از خانم سارا برتون sarah burton مدير خلاق و طراح برند معروف alexander MQueen بگم. خانم برتون زاده كشور انگليس و بزرگ شده در همين كشور است. او پس از اينكه تحصيلات خود را در كالج saint martins لندن به اتمام رساند به عنوان كارآموز وارد كمپاني مك كوئين شد و در سال ١٩٩٧ به عنوان دستيار شخصي و تمام وقت شخص الكساندر مك كوئين شروع به فعاليت كرد . او ابتدا مسئول بخش طراحي لباس زنان شد، در حالي كه در اين هنگام براي كساني همچون michelle obama, cate blanchett, lady gaga و افراد ديگري لباس طراحي ميكرد. سارا بعد از مرگ ناگهاني مك كويين و تائيد مدير گوچي مبني براينكه اين كمپاني ميتواند به فعاليت خود ادامه دهد، به عنوان مدير خلاق جديد اين كمپاني منصوب شد. طراحي هاي برتون همانند استاد خود و نابغه بزرگ مك كوئين بي همتا و تك است. از طراحي هاي بسيار مشهور او طراحي لباس عروسي دوشِس كمبريج كيت ميدلتون و همسر شاهزاده ويليام است كه در همان سال نيز جايزه ويژه سلطنتي بريتانيا را به عنوان طراح سال از آن خود كرد. در ادامه از چند طرح زيباي سارا براي شما خواهم گذاشت. #فشن #فشنيستا #مد #طراحان #طراحان_لباس #طراحان_برتر #sarahburton #alexandermcqueen #fashiongraphybymandana #هنر

A post shared by By Mandana Ghadakchi (@fashiongraphybymandana) on

Dir gefällt der Artikel? Für mehr Anregungen, Ideen und Inspiration statte uns doch mal ein Besuch bei Pinterest, Facebook und Instagram ab! Für stylische Teile von Alexander McQueen klick hier.

Viel Spaß beim Shoppen und Lesen.

 

Eva
Eva ist unsere Praktikantin und ist zuständig für das Prelovee-Journal. Sie liebt Mode und alles was sich um die Themen Styling und Trends dreht. Sie gibt Dir die neuesten Updates und Top Themen, um Dich immer auf dem Laufenden zu halten.