Prelovee Journal

Fake Spotting – So erkennst Du eine Original Rolex Uhr

Fake Spotting – So erkennst Du eine Original Rolex Uhr

Kaum ein Label ist in Sachen Armbanduhren begehrter und luxuriöser als der Uhrenhersteller Rolex. Das ist auch der Grund dafür, dass das Label eindeutig zu den Marken zählt, die weltweit am häufigsten gefälscht werden. Wir zeigen Dir auf welche Merkmale Du beim Kauf einer Original Rolex Uhr achten musst, damit Du nicht in die Falle der Fälscher tappst.

1. Gravur

Uhr RolexDie Gravur kann Dir schon erste Anzeigen dafür geben, ob es sich um ein Fake-Produkt handelt. Fast alle Original Rolex Uhren verfügen nämlich über keine Gravur auf der Rückseite des Uhrengehäuses, sondern weisen eine glatte Struktur auf. Ausnahmen gibt es aber beispielsweise bei Modellen aus den 90er Jahren oder bei limitierten Uhren wie dem Quarzmodell (Nummern-Rolex). Genau hinschauen solltest Du außerdem bei vermeintlichen Rolex Uhren mit Glasboden, denn bis auf Vintage-Modelle aus den 30er Jahren hat das Label keine derartigen Uhren angefertigt. Falls Du Dir nicht sicher bist, ob Deine Rolex Uhr zu den Ausnahmen zählt, lässt Du diese am besten von einem Experten untersuchen oder Du fragst einfach direkt bei Rolex nach.

2. Hologramm Sticker

Bis zum Jahr 2007 wurden alle Original Rolex Uhren mit einem Hologramm Sticker versehen. Seit 2002 beinhaltet dieser die berühmte goldene Rolexkrone, welche über der schwarzen Referenznummer platziert ist. In den Jahren davor war die Krone als Markenzeichen noch nicht im Hologramm enthalten und die Ziffern der Referenznummern wurden nicht in schwarzer, sondern goldener Farbe gedruckt. Wichtig beim Hologramm Sticker ist vor allem der 3-D-Effekt, denn viele Fälschungen sind nur mit einem zweidimensionalen oder silberfarbenen Sticker versehen.

3. Datum und Lupe

Uhr Rolex LupeMit Ausnahme des Modell Sea Dweller sind alle Original Rolex Uhrengläser mit einer Lupe auf dem Glas ausgestattet. Diese ist genau über der Datumsanzeige positioniert und vergrößert das Datum genau um den Faktor 2,5 zur Originalgröße. Viele Fälschungen enthalten aufgrund der mangelnden Qualität lediglich einen Faktor von 1,5 oder täuschen den Käufer dadurch, dass die Ziffern des Datums einfach größer gedruckt werden und eine Vergrößerung lediglich vorgegauckelt wird. Achten solltest Du außerdem darauf, dass die Datumsanzeige immer den kompletten Bereich ausfüllt.

4. Minutenzeiger

Je nach Modell kann auch der Minutenzeiger Aufschluss darüber geben, ob es sich um eine Fälschung handelt. Alle Minutenzeiger des Modells Yacht-Masters beziehungsweise Submariner sind dicker als die der Sportmodelle von Rolex. Viele Fake-Modelle sind mit einem dünneren versehen, die jedoch bei Originalen nur für die Sportmodelle verwendet werden. Alle Daytona Modelle hingegen sind mit einem langen und bei allen neueren Modellen mit einem etwas abgerundeten Minutenzeiger ausgestattet. Dieser reicht bis zu den Strichen im Ziffernblatt, die die Minuten darstellen. Hältst Du eine vermeintlich echte Daytona mit einem eher kurzen und eckigem Zeiger in den Händen, handelt es sich mit wahrscheinlich nicht um eine Original Rolex Uhr.

   Submariner                          Uhr Daytona

5. Seriennummer

Viele Luxuslabels versehen ihre Produkte mit Seriennummern, um den Fälschern zunehmend die Arbeit zu erschweren und den Kunden eine Möglichkeit zu bieten, das Produkt auf Echtheit zu prüfen. Auch das schweizer Luxuslabel Rolex nutzt dies und ordnet jeder Uhr eine Seriennummer zu. Diese befindet sich an der Innenseite des Gehäuses zwischen den Bandanstößen auf der Höhe von 6 Uhr. Achte immer darauf, dass die Gravur bei einer Original Rolex Uhr sehr fein ist und im Licht wie eine Diamantengravur schimmert. Fake-Produkte hingegen weisen oftmals eine stumpfe und zusammengequetschte Gravur auf. Auffällig ist außerdem, dass viele Plagiate oftmals die gleiche Seriennummer aufweisen. Ein Beispiel dafür ist die Nummer R863698, weist deine Rolex Uhr diese auf handelt es sich mit großer Wahrscheinlichkeit nicht um ein Original.

Wir hoffen, dass Du  mit diesen Tipps bestens gegen die Fälscher gewappnet bist und nicht in die Falle tappst. Weitere Fake-Checks findest Du übrigens in unserem Journal unter der Rubrik Fake.

Marlena
Marlena ist das Herz des Prelovee Journals, da sie alles rund um Secondhand, Mode und Schreiben liebt. Sie recherchiert und gräbt die besten Infos, Insights und Trends für Dich aus.