Prelovee Journal

Modebloggerin Fashionzire im Kurzinterview

Modebloggerin Fashionzire im Kurzinterview

Fashionbloggerin Fashionzire plaudert für uns aus dem Nähkästchen und verrät unter anderem wie ihr Leben als Modebloggerin und die Modetrends für 2017 aussehen.

Kannst du uns ein bisschen was zu Dir und Deinem Blog Fashionzire erzählen?

Ich bin Jessi vom Fashion Blog www.fashionzire.com. Ich bin 21 Jahre jung und interessiere mich sehr für Mode. Mit meinem Blog möchte ich andere inspirieren und auch dazu anregen neue Fashion Trends auszuprobieren.

 Was hat Dich dazu bewogen, den Weg der Bloggerin einzuschlagen?

Fashionzire StreetstyleDas kam alles sehr plötzlich und ungeplant. Begonnen hat es, wie bei vielen anderen, mit Instagram. Ich begann meine Bilder zu posten und mit jedem Tag kamen neue Follower dazu. Mit meinem Blog war es ähnlich spontan. Es war ein Sonntagnachmittag und ich suchte eine Beschäftigung. Ich brauchte etwas in dem ich mich verwirklichen kann und wo ich sein kann wie ich bin.

Magst du aus dem Nähkästchen plaudern und uns eine kleine Anekdote aus Deinem Bloggeralltag verraten? 

Haha ja. Da hatten wir in der ersten Januar Woche ein weniger lustiges Erlebnis. Wir haben uns auf den Weg zum Gendarmenmarkt gemacht um einige Outfits zu shooten. Erst regnete es und nach gefühlten Stunden konnten wir endlich anfangen. Wir stellten meine Tasche mit den Outfits auf den Boden und fingen an zu shooten. Keine 10 Minuten später kam die Bundespolizei zu uns, weil sie dachten in unserer Tasche wäre eine Bombe. (Die Tasche stand keine 1,5 Meter neben uns, während wir die Bilder machten.) Erstmals ein großer Schock, den wir aber schnell klären konnten.  Die Polizei entschuldigte sich und wir konnten weiter shooten. Das war wirklich eines der krassesten Erlebnisse.

Wie erklärst Du Deiner Oma in 3 Sätzen, was Dein Job ist? 

Genauso wie ich es meiner Mama erklärt habe: Ich habe ihnen mein
Instagram Profil und meinen Blog gezeigt! Ich erklärte ihr, dass ich mit meinem Profil andere Menschen inspiriere und mit Werbung mein Geld verdiene. Wir schauten uns stundenlang meine Bilder an – durch die haben sie verstanden, was ich mache.

Was macht Dich glücklich?

Mich macht es glücklich, abends nach Hause zu kommen und die Ruhe zu Modebloggerin Fashionziregenießen. Tagsüber bin ich viel unterwegs und renne von Meeting zu Meeting. Gerade in der Fashion Week Zeit ist dies sehr anstrengend. Trotzdem macht mich das ebenfalls sehr glücklich- all diese Chancen zu bekommen.

Was verbindest Du mit Secondhand und Vintage Mode? Lässt es Dein Herz genauso höher schlagen wie unseres? 

Ich liebe Second Hand Mode. Ich hatte mal eine Second Hand Jeans Jacke und ich trug sie so gut wie jeden Tag. Ich liebe es, dass die Mode schon eine Geschichte hat. Und noch ein Vorteil: nicht jeder dritte auf der Straße hat dieses Kleidungsstück!

Was sind für Dich die Fashiontrends 2017? 

Definitiv auffällige Ärmel an Blusen oder Pullovern. Karo, Blumen und Streifen Muster gehören ebenfalls dazu. Kombiniert mit einer schlichten Hose – perfekt!

Fahionzire StreetstyleMit welchen Vintagestücken sollten wir uns am besten schon mal ausstatten? 

Mit einer Vintage Chanel Tasche – mein absoluter Traum!

Jeder hat sie und kaum einer gibt es zu, Du hast die Chance dazu. Welche Leiche schlummert in Deinem Kleiderschrank?

Das muss ich leider verneinen. Alle Klamotten, die ich in den letzten 6-9 Monaten nicht trage, werden verkauft oder verschenkt. Da bin ich sehr konsequent.

Hast du einen Fashionfetisch?

Designertaschen. Traurig, aber wahr. Dafür gebe ich gerne mein hart erarbeitetes Geld aus.

Wen würdest du aus der Mode-& Bloggerszene gerne persönlich treffen? 

Da gibt es wirklich so einige. Aber durch die tollen Blogger Events trifft man den einen oder anderen und kann kurz mit ihm quatschen. Ein Traum wäre auf jeden Fall ein Foto und ein Treffen mit Gigi Hadid. Sie ist eine wirkliche Powerfrau!

Welche Ziele möchtest Du im nächsten Jahr erreichen? 

Ich möchte auf jeden Fall mehr reisen und mehr von der Welt sehen. Außerdem möchte ich die Reichweite meines Blogs vergrößern.

Mode wird häufig mit Wegwerfgesellschaft in Verbindung gebracht. Welchen Beitrag leistest Du, um dieser Ansicht entgegen zu wirken?

Ich schmeiße wirklich gar keine Mode weg. Ich finde jedes Teil ist ein ganz besonderer Schatz. Daher verkaufe oder verschenke ich, was ich nicht mehr trage.

Vielen Dank liebe Fashionzire für das Interview mit uns. Wir von Prelovee wünschen Dir alles gute und viel Erfolg für Deinen Blog im neuen Jahr.

Marlena
Marlena ist das Herz des Prelovee Journals, da sie alles rund um Secondhand, Mode und Schreiben liebt. Sie recherchiert und gräbt die besten Infos, Insights und Trends für Dich aus.