Prelovee Journal

Was Du schon immer über Jimmy Choo wissen wolltest

Was Du schon immer über Jimmy Choo wissen wolltest

Du liebst „Sex and the City“ und träumst noch immer von einem Schuhschrank à la Carrie Bradshaw? Dann hörst Du bestimmt nicht zum ersten Mal von der legendären Schuhmarke Jimmy Choo. Doch wer sich genau hinter den extravaganten High Heel-Träumen verbirgt, verraten wir Dir jetzt.

Wer steckt eigentlich hinter der Kultmarke Jimmy Choo?

Der Mann, der mit seinen Schuhen so manche Frauenherzen höher schlagen lässt ist der Malaysier Jimmy Choo. Als Sohn einer Schuhmacherfamilie wuchs er quasi schon mit dem Handwerk auf und mit der Unterstützung seiner Eltern ermöglichte er sich seinen Traum, seine Fertigkeiten im Schuhdesign auf dem London College of Fashion weiter zu optimieren. Mit einer Menge Know-How im Gepäck reiste Choo in die Schweiz, um beim Schuhhersteller Bally seine Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Doch den Traum einer eigenen Werkstatt und einer eigenen Schuhmarke ließ den jungen Malaysier irgendwie nicht mehr los. Ohne Rücksicht auf Verluste fasste er den Mut, ging zurück nach London und eröffnete 1986 seine eigene Werkstatt inklusive Schuhladen. Es dauerte nicht lange, bis die Londoner das Talent Choos erkannten und von seinen komfortablen Designer-Schuhen überzeugt waren. Sein Glück? Auch die damalige Accessoires-Chefin der britischen Vogue, Tamara Mellon, wird auf den interessanten Schuhmacher aufmerksam und erkennt das enorme Potenzial seiner Kreationen.

Breeze through the weekend with the #jimmychoo LOCKETT MINAUDIÈRE in hand {regram: @cassandradelav}

A post shared by Jimmy Choo (@jimmychoo) on

 Die legendären High Heels erobern die internationale Modewelt

Die beiden werden Geschäftspartner und eröffnen in London ihre erste Boutique, später schwappt die Popularität auch in die USA über. Als Choo im Jahr 2001 das Unternehmen verlässt, übernimmt das Beteiligungsunternehmen Equinox Luxury seine Anteile. Die Folge, ein neuer CEO und ein breiteres Sortiment, unter anderem eine exklusive Handtaschen-Kollektion. Doch wer jetzt glaubt, dass Jimmy Choo nach dem Aufstieg gleich sein ganzes Schuhhandwerk an den Nagel hängte, täuscht sich gewaltig. Der Designer hatte jetzt die Zeit, sich voll und ganz der Couture zu widmen. So überließ der Schuh-Master seiner ehemaligen Geschäftspartnerin Mellon die Ready-to-wear-Linie, während er sich um die limitierte Haute-Couture kümmern konnte. Zu den Klassikern des Labels zählen übrigens nach wie vor die eleganten, femininen und dennoch extravaganten High Heels, die Dir einfach das Gefühl geben, etwas ganz Besonderes zu sein. Und vielleicht stehst ja auch Du schon bald à la Carrie Bradshaw vor Deinem Kleiderschrank und hast die Ehre Deine Lieblings Jimmy Choos auszuführen.

Step it up! #chootravels

A post shared by Jimmy Choo (@jimmychoo) on

 

Dir fehlt das nötige Kleingeld für neue Jimmy Choos? Dann stöbere doch durch unsere virtuellen Secondhand-Schuhregale, denn dort findest Du bestimmt das ein oder andere Schnäppchen und schon bist Du Deinem Designer-Traum wieder ein Stückchen näher.

Marlena
Marlena ist das Herz des Prelovee Journals, da sie alles rund um Secondhand, Mode und Schreiben liebt. Sie recherchiert und gräbt die besten Infos, Insights und Trends für Dich aus.