Prelovee Journal

Was Du schon immer über die Kultmarke Stella McCartney wissen wolltest

Was Du schon immer über die Kultmarke Stella McCartney wissen wolltest

Wer den Namen McCartney hört, denkt wahrscheinlich erst einmal an Paul von den Beatles. Wer aber in der Fashionindustrie zuhause ist, dem wird zu dem Namen vor allem die Tochter des bekannten Paul, Stella McCartney, einfallen. Sie zählt mit ihrer Kultmarke Stella McCartney zu einer der renommiertesten Designerinnen und wir verraten Dir ,wie es ihr Label auf den Modeolymp geschafft hat.

Die Rettung Chloé durch Stella McCartney

Stella McCartney (geboren am 13. September 1971) entschied sich bewusst für den Weg in die Mode, als sie erfolgreich am Londoner St. Martins College of Art & Design studierte und eine hervorragende Abschlusskollektion präsentierte. Ihr Talent erkannte auch das Modehaus Chloé, das 1977 an einem Tiefpunkt angelangt war und die Tochter des Ex-Beatles als Chefdesignerin zu sich holte, in der Hoffnung, sie könne Chloé mit ihren frischen Ideen wieder einen Aufschwung verleihen. Entgegen der Erwartung vieler Modekritiker, welche vermuteten hinter dem berühmten Namen würde sich kein wahrhaftiges Talent verstecken, bewies Stella ihr Können.

Die Entstehen der Kultmarke Stella McCartney

Nachdem Stella dem Label Chloé einen Aufschwung ermöglicht hatte, entschloss sie sich 2001 dazu, in Kooperation mit der Gucci Group, ihr eigenes Label zu gründen. Mit ihrer eigenen Parfumlinie und ihrem typischem Merkmal, der Kombination aus weichen, weiblichen Farben und Spitze sowie maskulinen Schnitten, macht sie sich einen Namen. Schnell wurde die Designerin bekannt und nahm einen festen Platz in der Modewelt ein.

Kooperationen und Kollektionen

2004 ging die Designerin eine Partnerschaft mit Adidas ein, gefolgt von ihrer Kollektion ,,Stella McCartney for H&M“, die sich 2005 rasend schnell verkaufte. Erfolgreiche Jahre später hat sie die Ehre die gesamte Olympiamannschaft, inklusive der Paralympics, von England mit Adidas in ihren Designs auszustatten. Neben den bekannten Schnitten und Farben zählt das Taschenmodell Falabella und die charakteristischen Accessoires mit Sternenmotiv zu ihrem Markenzeichen.

Falls Dir der Artikel gefallen hat, schau doch bei weiteren Artikeln von uns vorbei und erfahre mehr über Kultmarken, aktuelle Trends und Fake-Checks.  Und wenn Du selbst auf der Suche nach einem der begehrten Stella McCartney Teile bist schau doch mal auf unserer Seite vorbei, dort findest Du eine große Auswahl an tollen Vintage- und Secondhand-Stücken.

Viel Spaß beim Stöbern und Shoppen.

Eva
Eva ist unsere Praktikantin und ist zuständig für das Prelovee-Journal. Sie liebt Mode und alles was sich um die Themen Styling und Trends dreht. Sie gibt Dir die neuesten Updates und Top Themen, um Dich immer auf dem Laufenden zu halten.