Prelovee Journal

Was Du schon immer über die Kultmarke Fendi wissen wolltest

Was Du schon immer über die Kultmarke Fendi wissen wolltest

Zeitlose und dennoch extravagante Mode verschafft der Kultmarke Fendi bis heute zum Erfolg. Damit Du in Sachen Kultmarken immer auf dem Laufenden bleibst, verraten wir Dir in diesem Artikel woher das Label kommt und wer sich eigentlich genau dahinter verbirgt.

Die Anfangsjahre der Kultmarke Fendi…

Im Jahr 1918 legt die Italienerin Adele Casagrande mit der Eröffnung ihres Pelz- und Lederwarengeschäftes in Rom den Grundstein für das heutige Luxuslabel. Mit der Heirat ihres Mannes Edoardo Fendi erfolgte zugleich die Namensänderung des Ladens, welcher fortan unter Fendi zu finden war. Im Unternehmen beteiligt war aber nicht nur die Gründerin, sondern auch ihre fünf Töchter, die nach dem zweiten Weltkrieg nach und nach ins Unternehmen einstiegen. Sie waren auch maßgeblich an Organisation und Durchführung der ersten Pelz- und Lederwaren-Modenschau beteiligt, die 1955 erstmals veranstaltet wurde. Rund zehn Jahre später holen sich die Fendi-Schwestern dann den bekannten Karl Lagerfeld ins Boot, der gerade seine aufsteigende Karriere in Paris startete. Dieser  brachte nicht nur frischen Wind in die Fendi-Welt, sondern entwarf auch das bis heute charakteristische Fendi-Logo, bestehend aus zwei umgekehrten F´s.

#italiansdoitbetter#fendisisters#rip#carlafendi#romeintheseventies

A post shared by AC Journal (@acjournal) on

Fortan ging es für die Kultmarke Fendi steil bergauf, es gelang der internationale Durchbruch in den USA und Japan und die erste US-Boutique in New York City ließ ebenfalls nicht lange auf sich warten.  1969 entwirft das Label unter Karl Lagerfeld erstmals eine eigene Pelz-Kollektion, die sich jedoch als derartig teuer herausstellte, dass sich Fendi ebenfalls dazu entschließt eine ready-to-wear Kollektion auf den Markt zu bringen. Es folgten der Launch einer Damenkollektion, welche ebenfalls um Accessoires und Parfums erweitert wurde, und seit dem Jahr 1990 bedient die Luxusmarke zudem den Herrenmarkt. Das berühmte und bis heute für die Marke charakteristische Pequin-Muster wurde übrigens bereits 1983 entworfen und ziert bis heute noch viele Taschen und Accessoires des Labels.

Die Krisenjahre und das Comeback…

Nach zahlreichen Erfolgsjahren wird auch die Kultmarke Fendi von mehreren Krisen ausgebremst. Ende der 80er Jahre, als sich die politische Einstellung der Menschen änderte und Pelze mehr Widerstand als Ruhm hervorruften, ging es für das Unternehmen bergab. Zudem überschwemmten gefälschte Fendi-Produkte den Markt und es folgten erhebliche Umsatzeinbußen. Um der Entwicklung entgegenzuwirken, beschlossen die Fendi-Schwestern sich zunehmend auf den Bereich der Konfektionskleidung zu konzentrieren und in den Ausbau der jugendlicheren Zweitlinie Fendissime zu investieren. Die 1999 von Silvia Fendi designte Baguette Handtasche gilt bis heute als Sinnbild der Marke und auch weitere Modelle der Designerin wie beispielsweise die Spy Bag oder die Peekaboo gelten nach wie vor als Bestseller.

Obwohl die Kultmarke Fendi seit ihrer Gründung immer in Familienbesitz war, verkauften die Schwestern bis zum Jahr 2007 ihr komplettes Modebusiness an den Luxusgüterkonzern LVMH. Dies führte jedoch nicht zu einer weiteren Krise, sondern zu neuen Investitionen, sodass vor allem der Ausbau des Schuh-Sektors und die internationale Expansion in den Mittelpunkt trat. Heute verzeichnet Fendi unter anderem Luxus-Boutiquen in London, Paris, New York, Dubai und Hongkong und erfreut sich gerade in China einer hohen Popularität. Dies führte auch dazu, dass das Label im Jahr 2007 als erstes Modelabel überhaupt, eine Modenschau auf der Chinesischen Mauer veranstaltete. Chefdesigner der populären Luxusmarke ist bis heute noch immer Karl Lagerfeld, welcher über die ganzen Jahre hinweg der Marke immer den Rücken gestärkt hatte und seine Mode regelmäßig zusammen mit den angesagtesten Supermodels auf der Mailänder Modewoche präsentiert.

#gigihadid #fendifashionshow #fendi #milanfashionweek #milan

A post shared by Daily Gigi Hadid (@gigihadiddailyxoxo) on

Du hast Lust auf mehr interessante Stories zu den angesagtesten Modelabels? Kein Problem, in unserem Journal findest Du viele weitere Portraits zu Chanel, Louis Vuitton & Co.

Marlena
Marlena ist das Herz des Prelovee Journals, da sie alles rund um Secondhand, Mode und Schreiben liebt. Sie recherchiert und gräbt die besten Infos, Insights und Trends für Dich aus.