Prelovee Journal

Schicht für Schicht – So gelingt der Layering Look

Schicht für Schicht – So gelingt der Layering Look

Wenn es zum Layering Look kommt, kann man sagen, dass dieser Trend eigentlich alle Jahre wieder kommt. Doch egal wie oft ein Trend sein Comeback feiert, er wird immer anders gestylt und interpretiert. So ist es auch mit Layering, denn der Zwiebel-Look hält nicht nur warm und lässt sich auf alle Wettersituationen anpassen, sondern eignet sich besonders Deine Lieblingspullover und Blusen in Szene zu setzen.

Prognose vom Laufsteg

Die Kreationen der internationalen Laufstege geben uns bereits frühzeitig Einblicke in die Trends für die kommenden Saison. Auch bei dem Trend Layering konnte man auf einer Vielzahl von Fashionshows eine neue Interpretation des Layerings erkennen. Mit dabei waren Miu Miu, Loewe, Nobi Talai, Altuzarra sowie Fendi. Vor allem aber haben durchsichtige Stoffe eine große Rolle gespielt, wodurch man die unteren Schichten besser erkennen kann und das Layering noch besser zur Geltung kommt.

The #MiuMiuSS18 finale. See the full show on miumiu.com

A post shared by Miu Miu (@miumiu) on

NT.05 // Look 22 #nobitalai #pfw

A post shared by NOBI TALAI (@nobitalai) on

#ALTUZARRASS18 Image @voguerunway

A post shared by ALTUZARRA (@altuzarra) on

Streetstyle mit Layering Look

Auch auf der Straße findet man bereits den Layering Look. Blogger und Fashionistas bauen Layering gekonnt in ihren persönlichen Look. Sie verpassen dem ganzen mit ihrem eigenen Stil eine persönliche Note und geben uns neue Inspiration und Ideen, wie man den Look tragen könnte.

enjoy your Sunday 〰️ there’s a new look up on the blog! ✔️

A post shared by A Y L I N K O E N I G (@aylin_koenig) on

Walking into Monday like 😎 #letsdothis

A post shared by Aimee Song (@songofstyle) on

Lässig mit Bluse

Die gängigste Art eine Bluse zu tragen, wenn man sie denn nicht nur alleine trägt, ist wohl die Kombination mit einem Pullover oder einer Strickjacke. Bei typischen Hemdblusen ist dann oben am Hals der Kragen zu sehen, wenn Du einen Pullover darüber trägst. Dadurch bekommt Dein Outfit einen eher strengen Look. Um das Ensemble aufzulockern kannst Du Deine Bluse oder Dein Hemd nicht in die Hose stecken, sondern ganz einfach unten rausgucken lassen. Längere Blusen in zarten, hellen Tönen sehen super mit dunkleren Pullis oder gröberen Materialen aus, da sie dadurch mehr betont werden.

When in Milan. @bulgariofficial #serpenteyes #bulgarisunglasses #bulgariaccessories

A post shared by Negin Mirsalehi (@negin_mirsalehi) on

Die Jacken-Kombi

Wenn Du Dich nicht entscheiden kannst, welcher Deiner neuen Jacken Du tragen sollst oder Deine Sommerjacke noch zu dünn ist, probier es doch einfach mal mit zwei Jacken. Neben dem Style- und Kuschelfaktor, der dadurch zustande kommt, siehst Du zusätzlich super glamourös aus. Du kannst Deine leichteren Jacken wie Lederjacke und Blazer unter einem Wollmantel oder Deiner Faux-Fur-Jacke tragen und Dich je nach Wettersituation aus- oder anziehen. Perfekt für die Übergangszeit, in der man nie so richtig weiß, was man anziehen soll, da es morgens meist noch kalt ist und die Temperaturen über den Tag hin aber ansteigen.

this @louboutinworld glitter bag is e v e r y t h i n g 🥫

A post shared by Marina (@marinathemoss) on

Hamburgo today, Paris tomorrow 🖤🖤🖤

A post shared by XENIA (@xeniaoverdose) on

Wenn Du Dich inspiriert fühlst und nach mehr Anregungen und Ideen suchst, wirst Du bestimmt auf unserer Facebook- , Instagram und Pinterestseite fündig. Unsere Secondhand-Suchmaschine hilft Dir außerdem, das perfekte Teil für einen coolen Layering Look zu finden.

Viel Spaß beim Stöbern, Lesen und Shoppen.

Eva
Eva ist unsere Praktikantin und ist zuständig für das Prelovee-Journal. Sie liebt Mode und alles was sich um die Themen Styling und Trends dreht. Sie gibt Dir die neuesten Updates und Top Themen, um Dich immer auf dem Laufenden zu halten.