Prelovee Journal

Die 3 besten Secondhand-Läden in Berlin

Die 3 besten Secondhand-Läden in Berlin

Die Berlin Fashion-Week läuft auf Hochtouren und für die unter Euch, die zur Zeit in Berlin sind oder das Glück haben, dort zu leben, haben wir jetzt passend zum Thema tolle Tipps zu den drei besten Secondhand-Läden.

Made in Berlin

Mitten in Berlin Mitte sitzt Made in Berlin. Der Secondhand-Laden exisitiert bereits seit über 10 Jahren und spricht vor allem Szenegänger an, die auf Vintage und die 80er Jahre stehen. Auf zwei Etagen kannst Du dort in trashigen 80er und 90er Jahre Stücken stöbern und findest zwischendrin auch immer wieder aktuelle Mode, sowie Dauerbrenner wie Jutebeutel vom Berliner Modelabel Slowsundaybags. Die Jutebeutel werden selbst bedruckt.

Im Made in Berlin findest Du auch einige Firsthand Produkte, die zum Inventar des Ladens passen. Das Publikum im Made in Berlin ist super international und beginnt bei Touristen und Shopaholics und endet bei Stylisten für Film und Theater, die aufregende Outfits und Styles für Stücke suchen, die in längst vergangenen Epochen spielen. Die Preisrange bei Made in Berlin ist in einem super angenehmen Bereich angesiedelt und sollte 250 Euro nur in Ausnahmen übersteigen.

Tipp: Wenn Dir ein Laden nicht genug ist, Made in Berlin gibt es sogar zweimal in Berlin, also sind dem Secondhand-Rausch keine Grenzen gesetzt.

Adresse Neue Schönhauser Str. 19, 10178 Berlin oder

Friedrichstraße 114A, 10117 Berlin

Webseite Keine Webseite vorhanden

Öffnungszeiten Mo bis Sa 12.00 – 20.00 oder

Mo bis Fr 12.00 – 19.00 Uhr, Sa 12.00 – 20.00 Uhr

Hier ein par Anregungen:

HUMANA Secondhand

Wie Du sicherlich bereits am Namen erkannt hast, geht es bei HUMANA nicht nur um Secondhand, sondern auch um die humanitäre Hilfe. In ihren deutschlandweit 23 Secondhand-Läden, von denen sich 12 Shops in Berlin befinden, verfolgen die Geschäftsführer Jette Nielsen und Helle Christensen ein ganz bestimmtes Motto: Sie wollen Kleidung für alle anbieten. Deshalb findet man bei HUMANA First Class Secondhand-Fashion und Vintage-Mode zu erschwinglichen Preisen. Alle Geschäfte erhalten täglich neue Ware und darunter verstecken sich wirklich wunderbare Schätze, die in Deinem Kleiderschrank nicht fehlen sollten. In den Shops gibt es normalerweise kein Kleidungsstück doppelt und auch für Übersicht wird gesorgt, denn die Kleidungsstücke werden farblich sortiert. Solltest Du dennoch Fragen haben oder einfach eine Beratung wünschen, steht Dir das freundliche und hilfsbereite Personal gerne zur Verfügung. Neben Secondhand findest Du in den Stores auch wahre Unikate im Bereich Vintage-Fashion der 50er bis 90er Jahre. Somit erhältst Du einzigartige Stücke und kannst dabei auch noch die Umwelt schonen.

Tipp: Den HUMANA Secondhand-Läden solltest Du häufiger einen Besuch abstatten, da sie täglich neue Ware bekommen und Du dabei garantiert immer mal wieder fündig wirst.

Adresse HUMANA Secondhand gibt es 12x in Berlin

Webseite www.humana-second-hand.de

Öffnungszeiten Mo bis Sa 10.00 – 20.00 Uhr,

gewisse Abweichungen in den 12 Filialen möglich (siehe Website)

Super süß mit ihrem Hund:

Getting ready to pack for tomorrow's trip.

A post shared by Negin Mirsalehi (@negin_mirsalehi) on

Paul’s Boutique

Paul‘s Boutique hat seinen Namen von einem Beastie Boys Album. Nicht nur, weil der Inhaber das Album einzigartig fand, sondern weil der Mix aus verschiedenen Musikrichtungen die Secondhand-Vielfalt des Ladens widerspiegeln sollte. Das Interessante daran ist, dass viele Kunden den Besitzer seither Paul nennen. Das tolle ist, Paul hat ein kleines Secondhand-Imperium in Berlin geschaffen und besitzt fünf verschiedene Secondhand-Läden in der Hauptstadt. Jeder dieser Läden richtet sich an eine andere Zielgruppe.

Der Laden ist voll mit Kleidung im American Style und wenn Du in Berlin schon einmal die Oderbergerstraße entlanggelaufen bist, dann sind Dir die vielen Kleiderständer dort im Laden bestimmt schon aufgefallen. Den Laden gibt es bereits seit 2000 und Du findest dort jede Menge Jeans, Collegejacken und Sneaker über Sneaker. Auch die Deko des Ladens ist einen Besuch wert und besteht aus den kuriosesten Figuren. Die Deko ist jedoch nicht verkäuflich und gehört dem Inhaber von Paul‘s Boutique, also Paul. Die Preise bei Paul sind in einem sehr erschwinglichen Rahmen, was natürlich auch viele Touristen anzieht. Allerdings triffst Du dort auch auf Designer, Einkäufer und natürlich Berlins berühmte Hipster.

Tipp: Hier kannst Du Dir tolle Stücke auch leihen und musst nicht sofort kaufen.

Adresse Oderberger Str. 47, 10435 Berlin

Webseite www.paulsboutiqueberlin.de

Öffnungszeiten Mo bis Sa 12.00 – 20.00 Uhr

Kaffee und Fendi:

Du hast Lust auf Vintage-Shopping, bist aber nicht in Berlin? Kein Problem, bei uns kannst Du ganz einfach online vom Sofa aus bestellen. Wir haben eine riesige Auswahl an Secondhandmode und vereinen als Suchmaschine viele Partnershops, um dir einen perfekten Überblick zu verschaffen!

Viel Spaß beim Shoppen!

Beitragsbild by Artificial Photography

Eva
Eva ist unsere Praktikantin und ist zuständig für das Prelovee-Journal. Sie liebt Mode und alles was sich um die Themen Styling und Trends dreht. Sie gibt Dir die neuesten Updates und Top Themen, um Dich immer auf dem Laufenden zu halten.